Senegalesisch für Gastfreundschaft: Terranga

7 Okt

La Teranga – Das klingt nach einer mediterranen Fliese oder nach Stierkampf, ist aber ein Wort aus dem Senegal. Aus der Sprache Wolof. Es gibt keine genaue Übersetzung. Am ehesten noch Gastfreundschaft, aber die nicht nur als freundliche nette Geste, sondern in einem ganz umfassenden Sinn, vom privaten bis hin zur großen Politik.

 Mit Missio war ich eine Woche in dem westafrikanischen Land, weil der Senegal dieses Jahr Beispielland ist für den Monat der Weltmission in der katholischen Kirche. Dieser Monat ist jetzt – der Oktober.

 Ich habe Gastfreundschaft zunächst so erlebt, wie wir sie in Deutschland auch kennen. Die Unterbringung war gut, die Gastgeber freundlich und das Essen lecker. Aber wirklich beeindruckt hat mich Teranga, als es um Flüchtlinge ging, die über den Senegal nach Europa wollen und dann aber im Land hängen bleiben. Der Senegal ist das westlichste Land Afrikas und auch deshalb Ausgangspunkt der gefährlichen und oft tödlichen Versuche, übers Meer nach Europa zu kommen. Aber es gibt ein zweites Argument für den Senegal als Transitland: Alle in Afrika wissen, dass sie dort auch als Flüchtlinge gut behandelt werden, anders als in den nordafrikanischen Ländern. Denn das gebietet La Teranga.

 Den Caritasmitarbeitern, die den Flüchtlingen helfen, kommt gar nicht in den Sinn, dass sich ihr Land gegen die Flüchtlinge abschotten sollte. Wollen sie denn nicht etwas gegen den Flüchtlingsstrom tun, frage ich? Senegal ist doch selbst ein bitterarmes Land, Nummer 144 von 169 auf dem Entwicklungsindex. Ein Lächeln und ein Achselzucken sind die Antwort und ein „Wir leben La Teranga“.  

 Wie schön, wenn gute Eigenschaften wie umfassende Gastfreundschaft, wie La Teranga, wenn christlich gesprochen Nächstenliebe auch dann selbstverständlich bleibt, wenn der Nächste zur Last wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: