Udo Lindenberg und die 10 Gebote

20 Jan

In Hamurg im Museum für Kunst und Gewerbe gleich neben dem Hauptbahnhof läuft bis 11. März die Ausstellung „Udo. Die Ausstellung“. Dazu dieser Radiobeitrag in ort (unten) oder Ton (hier: Radiobeitrag Udo Lindenberg Ausstellung

Udo Lindenberg - 10 Gebote - Du sollst nicht lügen

Udo Lindenberg - 10 Gebote - Du sollst nicht lügen

Schlapphüte, Videos, Original-Texte und das Schlagzeug des Panikorchesters – Die Udo Lindenberg Ausstellung im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe beim Hauptbahnhof ist was für echte Fans. Sie erinnert den Gemeindereferenten und Theologen Norbert Wieh an: den Gang in eine Kirche…

 Also wenn man so in alten barocken Kirchen guckt, da sind ja auch endlos irgendwelche Berührungsreliquien. Der heilige Rock von Jesus oder irgendwie, wo Leute eigentlich immer früher sagten: Mein Gott, wie kann die Kirche so was machen und wenn sie hier gucken, dann haben sie dann irgendwelche Möbel oder irgendwelche goldenen Schallplatten.

 Doch dann wird der Blick von Norbert Wieh magisch angezogen. Udo Lindenberg hat nämlich mal zehn Bilder zu den 10 Geboten gemalt. Ein Beispiel: seine Interpretation von „Du sollst nicht töten“.

Udo Lindenberg - 10 Gebote - Du sollst nicht töten

Udo Lindenberg - 10 Gebote - Du sollst nicht töten

 Du sollst nicht töten, ok da haben wir gerade die Aktion „Rock gegen Arm“. Rechtsextremismus, ja, du sollst nicht töten, dann halt so n Bild gegen Neonazis gemalt und so, weißte ne.

 Zweites Beispiel: Du sollst keine anderen Götter neben mir haben. Da hat Udo Vertreter mehrerer Religionen mit einem Gläschen in der Hand gemalt, die sich fröhlich zuprosten.

Udo Lindenberg - 10 Gebote - Du sollst keine anderen Götter

Udo Lindenberg - 10 Gebote - Du sollst keine anderen Götter

 Du sollst keine anderen Götter haben neben mir. Das widerspricht meiner Einstellung, dass man all die Götter tolerieren sollte, respektieren sollte, die da so im Angebot sind, ja.

 Schon interessant, sagt Norbert Wieh, aber er vermisst etwas: Vor den berühmten 10 „Du sollst“ Sätzen steht nämlich die Begründung:

 Also, wenn ich hier zum Beispiel sehe, ein Riesenbild, wie Mose die 10 Gebote hält und dann oben steht: Du sollst! Das sind nicht die 10 Gebote der Bibel. Die 10 Gebote der Bibel beginnen mit „Ich bin der Herr, dein Gott, der dich aus der Sklaverei aus Ägypten herausgeführt hat. Du wirst doch deshalb nicht andere Götter neben mir haben.“ Nein, natürlich nicht, weil es mir mit dem gut ging.

Udo Lindenberg - 10 Gebote - Du sollst nicht stehlen

Udo Lindenberg - 10 Gebote - Du sollst nicht stehlen

Übrigens: Fast prophetisch schrieb Udo zum Gebot „Du sollst nicht stehlen“ nur diesen Satz „Du sollst nicht stehlen“ an die Wand – ohne Bild. Und das, wo doch jetzt 15 Bilder von ihm geklaut wurden. Das Urteil von Norbert Wieh zur Ausstellung:

 Es ist immer mit Witz, es ist immer mit Spitze und es ist immer zum Nachdenken. Ich find das ganz wunderbar!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: