Was wichtig ist: Syrer statt Bushido

21 Jun

Audio: Syrer statt Bushido – Was mein Interesse verdientLothar Matthäus ist ab Sonntag in einer Doku-Soap zu sehen. Bushido muss zum Idiotentest und Kachelmann seiner Ex ein paar Tausender bezahlen. Das sind Meldungen von heute, die ich nicht mehr lesen will. Nicht, dass die Meldungen so schlimm wären, ich will sie nur nicht mehr lesen, nicht mehr anklicken. Denn wenn ich ehrlich bin, zuckt mein Finger schon recht schnell bei bunten Meldungen. Schwere Kost hat es da – eben – schwerer. Die Reportage über die Flüchtlinge zum Beispiel. Die Situation in Ägypten bleibt unübersichtlich und der Rentenvorschlag des DGB gegen Altersarmut? Ach, bis zur Rente ist es noch lang.

Aber dann und wann packt es mich dann doch. Gestern, als ich gelesen habe, unter welchen Bedingungen Coltan gewonnen wird, das es in allen Handys gibt. Immer wieder erstaunen und beschämen mich die Menschen in Syrien, die auf die Straße gehen, buchstäblich unter Lebensgefahr, die wissen, dass sie gefoltert werden, wenn man sie erwischt, die sich schlagen lassen und doch ein paar Tage später erneut demonstrieren. Die haben doch zumindest meine Aufmerksamkeit verdient!

Ich bin kein Experte für den Nahen Osten. Ich kann eigentlich nicht helfen, aber wenigstens kann ich mich interessieren, kann hinschauen und lesen und mitfühlen und für die Menschen beten. Die Zeit dafür habe ich. Zum Beispiel, wenn ich weniger Zeit für Prominachrichten verschwende und die gewonnene Zeit für diese heldenhaften Menschen reserviere.

Bild1: Paul Sippel / pixelio.de
Bild2: Cigdem Büyüktokatli  / pixelio.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: