Syr.-orth. Pfarrer zu verfolgten Christen

20 Aug

Moses Dogan ist Pfarrer einer kleinen syrisch-orthodoxen Gemeinde in Hamburg. Die Heimat dieser Kirche umfasst Mesopotamien, also im Wesentlichen Teile der Türkei, den Irak und Syrien. Über die Erzdiözesen dort hält er Kontakt zu der verfolgten Kirche. Die Verfolgung der Christen vor allem in Syrien und dem Irak ist durch das Auftauchen und den Terror der IS wieder mehr in den Blickpunkt geraten. Häuser von Christen wurden mit einem „N“ für Nazarener markiert. Pfarrer Dogan erhofft sich von den Christen hier in Deutschland mehr Solidarität, mehr Interesse und mehr Gebet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: